Café Margot

Ich bin gerade erst wieder in Buenos Aires gelandet und friere im frühen Frühling der Stadt der guten Lüfte dann doch ein wenig. Aber die Sonne scheint und es gibt zu viel, das aus dem fensterlosen Zimmer in die Straßen lockt. Eine weitere bar notable, zum Beispiel. In Boedo ist Buenos Aires noch so, wie…

El Gato Negro

Es riecht nach Kardamom und Zimt, der Lärm der Avenida Corrientes ist vergessen, als ich mich an einem der kleinen Tische niederlasse. In der ehemaligen Tee- und Gewürzhandlung, die seit 1997 auch Kaffee serviert und Medialunas oder Tostadas anbietet, ist nicht viel Platz für die neugierigen Gäste, die unter dem kleinen roten Vordach ins Lokal…

Erinnerung. Paraguay

Diesen einen Abend werde ich wohl nicht vergessen. Zum ersten Mal in meinem Leben kam mir das Lagerfeuer unheimlich vor, der Sternenhimmel hässlich und die Menschen darunter unverständlich. Ich erinnere mich manchmal daran, an den schönen sonnigen Tag und den Einkauf zum Grillfest danach. Und dann stehe ich plötzlich wieder neben F. auf dem Hof…

Bar Plaza Dorrego

San Telmo ist wie jeden Sonntag voll von Touristen. Zentimeter für Zentimeter rollen sie in einer zehklebrigen Masse die Calle Defensa vom Plaza de Mayo bis zum Plaza Dorrego entlang, kaufen Kunsthandwerk und Ramsch, sehen dem alten Tango-Paar vor dem Starbucks zu und machen Fotos mit dem Mann, der aussieht, wie Carlos Gardel vielleicht ausgesehen…

Café Británico

Der Charme des Café Británico liegt nicht in seinen sauberen Toiletten. Die Klobrille nicht sauber genug, um sich tatsächlich ohne Angst darauf niederzulassen, beide Mülleimer neben der Toilette überquellend, die Seife leer. Auch kann der Zauber des Cafés nicht der Kellner sein, der uns eine Karte auf den Tisch klatscht und dann ungeduldig auf unsere…